bestsmile logo
Topics

zahnstellung

Dauerhaft schönes Lächeln dank Draht- oder Kunststoff-Retainer

Nach dem Abschluss einer kieferorthopädischen Behandlung wird immer ein Retentionsgerät empfohlen: Das kann aus Kunststoff oder Metalldraht bestehen.

Dauerhaft schönes Lächeln dank Retainer

Warum Retainer?

Werden Zähne mittels Zahnspangen oder Alignern bewegt, ist das Ergebnis leider nicht selten vergänglich. Die Zähne können nach gewisser Zeit wieder in ihre alte, unerwünschte Position zurückwandern. Man spricht hier vom Rezidiv. Passiert dies, ist die aufwändige Zahnkorrektur umsonst gewesen. Um das zu verhindern und sicherzustellen, dass die schönen geraden Zähne für immer erhalten bleiben, gibt es zwei Arten von medizinischen Hilfsmitteln.

Kunststoff-Retainer

bestsmile Kunden erhalten mit ihrem Aligner-Set auch eine Retainer-Schiene. Dies ist eine Kunststoffschiene, die dem Aligner nahezu gleich ist. Diese Zahnschiene ist jedoch ein wenig dicker und stärker als der Aligner. Ziel dieses Retainers ist es, die Zähne in der Position zu halten, wo die Alignerbehandlung aufgehört hat. Die Patienten müssen den Retainer lediglich nachts tragen. Es wird anfangs das regelmässige nächtliche Tragen für etwa 6 Monate und danach eine Tragehäufigkeit von ca. 3 Nächten pro Woche empfohlen.

Draht-Retainer

Der Draht Retainer gehört nicht standardmässig zum Aligner-Set. Er wird auf Wunsch individuell angefertigt und muss durch einen bestsmile Zahnarzt oder eine bestsmile Zahnärztin in einer bestsmile Praxis eingesetzt werden. Dieser Zahnstabilisator besteht aus einem körperverträglichen Titandraht, der präzisionsgefräst ist und viele Jahre im Mund verbleiben kann. Bei bestsmile bekommst du 10 Jahre Garantie auf deine Zahnstellung und den Retainer. Mittels adhäsiver Klebetechnik wird der Retainer auf die Rückseite der Vorderzähne geklebt. Er ist nicht herausnehmbar, jedoch völlig unsichtbar, da er sich hinter den Zähnen befindet. Die Kosten für den Retainer liegen bei CHF 400.- pro Kiefer.

Retainer oder Nachtspange?

Beide Varianten der Stabilisation der Zähne haben ihre Vor- und Nachteile.

Den Kunststoffretainer trägst du nur nachts und kannst ihn selbst herausnehmen sowie wieder einsetzen. Der Drahtretainer ist fest mit deinen Zähnen verbunden und kann nicht selbst entfernt werden. Somit kannst du ihn jedoch auch nicht vergessen und die Erhaltung deiner schönen Zahnstellung ist jederzeit sichergestellt. Ausserdem erhältst du 10 Jahre Garantie auf den Retainer und die Zahnkorrektur.

In Sachen Komfort gibt es keine grossen Unterschiede zwischen den beiden Retainerarten. Der Draht ist möglicherweise zu Beginn gewöhnungsbedürftig. Deine Zunge gewöhnt sich allerdings schnell daran und du spürst den Retainerdraht bald nicht mehr.

Beim Essen und Trinken stört ebenfalls keines der beiden Retentionsgeräte. Die Nachtschiene trägst du beim Essen nicht und der Draht ist hinter den Zähnen angebracht und somit ebenfalls kein Störfaktor bei deinen Mahlzeiten. Du solltest jedoch auf eine gute und regelmässige Mundhygiene achten, damit sich um den Retainer keine Beläge bilden.

Nun hast du die Wahl, welcher Retainer besser zu dir passt. Wir empfehlen dir den Drahtretainer, weil dieser immer fest an deinen Zähnen sitzt, du ihn nie vergessen kannst einzusetzen und er dich auch sonst bei keinen Aktivitäten beeinträchtigt.