Zahnspangen für Kinder und Jugendliche

Viele Kinder und Jugendliche benötigen eine Zahnspange zur Korrektur einer Zahnfehlstellung. So kann zum Beispiel ein harmonisches Wachstum gewährleistet werden. Aber welche Zahnspange eignet sich für Jugendliche am besten?

Lesezeit: 5min

Thema: Zahnspangen für Jugendliche

Zahnspangen für Kinder und Jugendliche

Welche Zahnspangen sind für Jugendliche geeignet?

Bei einer Kiefer- oder Zahnfehlstellung können verschiedene kieferorthopädische Apparaturen eingesetzt werden. Einige davon eignen sich besonders gut für Kinder und Jugendliche, da deren Kiefer noch im Wachstum sind.

Es gibt eine Vielzahl von Zahnspangen, die sowohl bei Erwachsenen wie auch bei Teenagern erfolgreich eingesetzt werden. Zahnspangen, die bei Kindern und Jugendlichen häufig Anwendung finden, sind:

  • Festsitzende Apparaturen (Brackets, auch "Gartenhag" genannt)
  • Herausnehmbare Apparaturen (darunter auch transparente Aligner)
  • Funktionskieferorthopädische Geräte (oftmals kombiniert mit Headgear, als Untergruppe der herausnehmbaren Apparaturen)

In unserem Beitrag über Zahnspangen-Arten findest du alle weiterführenden Infos bezüglich Behandlung und Kosten.

In der Kieferorthopädie wird für eine Zahnkorrektur bei Kindern und Jugendlichen häufig eine klassische Zahnspange mit Brackets verwendet. Die grössten Vorteile davon sind:

  • Bewährte Behandlungsergebnisse
  • Einsatz auch bei sehr komplexen Fehlstellungen

Die Behandlung ist jedoch langwierig und mit hohen Kosten verbunden. So werden auch für Teenager vermehrt andere Zahnspangen-Arten eingesetzt. Gerade die transparenten Aligner sind aufgrund ihrer Dezentheit sehr gefragt und beliebt bei Teenagern.

Sind transparente Zahnspangen für Teenager geeignet?

Ob eine transparente Zahnspange für Teenager geeignet ist, hängt ganz vom Ausmass der Zahnfehlstellung ab und sollte immer von einem Fachzahnarzt für Kieferorthopädie oder einem kieferorthopädisch zertifizierten Spezialisten beurteilt werden.

Im Vergleich zu einer klassischen Zahnspange bieten Aligner für Teenager viele Vorteile:

  • Unauffällig
  • Kürzere Behandlungszeit
  • Niedrigere Kosten
  • Jederzeit herausnehmbar
  • Gut zu reinigen
  • Tendenziell weniger Kontrolltermine
  • Pflegeleichter

Welche Zahnfehlstellungen können bei Jugendlichen mit Alignern behandelt werden?

Wie funktioniert eine Aligner Behandlung für Teenager?

  • Bei einer Aligner Behandlung bei Kindern und Jugendlichen wird ausschliesslich mit Fachzahnärzten für Kieferorthopädie zusammengearbeitet.
  • Eine Aligner Behandlung funktioniert am besten – sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Erwachsenen – wenn die Schienen 22 Stunden pro Tag getragen werden.
  • Es wird ein Röntgenbild erstellt, um Wachstumstendenzen und Zahn-, Kiefer- und Schädelknochenrelationen zu bestimmen.
  • Es können alle Zähne im bleibenden Gebiss mit einem Aligner bewegt werden.
  • App Monitoring: Die Behandlung wird mit einer künstlichen Intelligenz überwacht, um einen optimalen Behandlungsverlauf sicherzustellen
  • Hilfselemente wie Attachments, Bite Ramps oder Elastics unterstützen die Zahnkorrektur mit Alignern.

Was sind Attachments, Bite Ramps und Elastics?

Attachments

Attachments sind kleine zahnfarbene Kunststoff-Elemente, die auf den Zähnen angebracht werden, um die Kraftübertragung der Aligner auf die Zähne zu verbessern.

Bite Ramps

Bite Ramps sind kleine Flächen auf der Innenseite der Oberkiefer-Aligner, die ein vollständiges Zusammenbeissen vorübergehend verhindern, so dass Tiefbisse und Kreuzbisse erfolgreich korrigiert werden können.

Elastics

Elastics sind kleine Gummis, die vom Patienten selbst eingehängt werden und die Bisssituation verbessern.

Wie lange dauert die Behandlung?

In der Regel dauert eine Aligner Behandlung bei Kindern und Jugendlichen zwischen 9 –18 Monate. Je nach Komplexität und Art der Fehlstellung variiert die Behandlungszeit.

Ab welchem Alter ist eine Zahnspange geeignet?

Je nach Zahn– oder Kieferfehlstellung ist der Start einer kieferorthopädischen Therapie schon im Milch- oder aber wie in vielen Fällen, erst im bleibenden Gebiss sinnvoll. in vielen Fällen empfiehlt sich ein Start der Behandlung, wenn alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind, was mit ca. 11 Jahren der Fall ist

Es ist in vielen Fällen ratsam, sein Kind rechtzeitig einem Kieferorthopäden vorzustellen, um Fehlstellungen frühzeitig erkennen und behandeln zu können.

Faktoren, die einen Einfluss darauf haben, ab wann eine Korrektur sinnvoll ist:

  • Früher Verlust von Milchzähnen
  • Schlechte Gewohnheiten wie Daumenlutschen oder Zungenpressen
  • Zahnfehlstellungen oder Kieferfehlstellungen oder eine Kombination aus beidem

Warum Zahnspange für Teenager?

Wird eine Zahnfehlstellung bereits im Kindes- oder Teenageralter korrigiert, können z.B. schlechte Gewohnheiten und spätere Komplikationen vorgebeugt werden

  • Befinden sich Gebiss und Knochen noch im Wachstum, ist es einfacher, Einfluss darauf zu nehmen, dieses zu hemmen oder zu fördern.
  • Durch den Übergang vom Milchgebiss zum bleibenden Gebiss können natürliche Platzreserven optimal genutzt werden, um beispielsweise, ohne Zahnentfernung, Operation oder Zähne-Schleifen, Engstände aufzulösen.
  • Die Nichtbehandlung einzelner Zahnfehlstellungen kann sich knöchern verankern, was schwierige und langwierige Therapien zur Folge haben kann. Nicht behandelte Fehlstellungen können in den schlimmsten Fällen auch langfristig zu Zahnschäden oder Kiefergelenksproblematiken führen. Mit der frühzeitigen Behandlung im Kindesalter wird dem vorgebeugt.
  • Zahnfehlstellungen können Probleme in der Sprachentwicklung und dem Kauapparat fördern. Wird bei Kindern oder Teens eine Zahnspange eingesetzt, können auch diese Probleme frühzeitig angegangen werden.

Wie viel kostet eine Zahnspange für Jugendliche?

Die Kosten für eine Zahnspange für Kinder und Teenager können stark variieren. In der Regel ist bei einer Behandlung mit traditionellen Brackets mit höheren Kosten zu rechnen, als bei einer Behandlung mit einer transparenten Zahnspange.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Zahnspange für Jugendliche?

Viele Zahnkorrekturen bei Kindern und Jugendlichen werden bis zu 80% von der Krankenkasse übernommen. Je nach Fall und Versicherungsgesellschaft kann auch das variieren. Für genauere Auskunft ist es immer ratsam, die Krankenkasse direkt zu kontaktieren.

Ist das Ergebnis langfristig?

Genau wie bei einer Zahnkorrektur für Erwachsene ist auch das Ergebnis einer Zahnspange bei Kindern und Jugendlichen langfristig. Um die neue Zahnstellung zu erhalten, wird ein, an der Innenseite der Zähne befestigter Draht Retainer empfohlen. Alternativ kann auf eine etwas dickere transparente Schiene ausgewichen werden, die nachts getragen werden sollte.

Retainer Schiene

Die Retainer Schiene ist – wie ein Aligner– eine transparente Schiene, die nach Abschluss der Behandlung getragen wird. Das Material ist etwas stabiler, als das der Aligner und die Schiene muss nur nachts getragen werden.

Draht-Retainer

Der Draht Retainer ist ein dünner Draht, der nach Abschluss der Behandlung auf der Innenseite der Zähne befestigt wird. Der Draht ist von aussen nicht sichtbar, bequem und fixiert die neue Zahnstellung dauerhaft.

Letztes Update: 08.02.2023

Teilen

whatsapp linkedin facebook

Starte jetzt mit deinem neuen Lächeln und buche deinen gratis Beratungstermin

Gratis Termin
Video thumbnail image