bestsmile logo
Topics

Aligner

Zahnspangen Alternative - Es geht auch ohne Metall

Das Ziel ist immer das Gleiche: Schöne gerade Zähne. Um dahin zu gelangen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Alternative zur Zahnspange

Warum Zähne korrigieren?

Gute Gründe für eine Zahnkorrektur sind unter anderem der Lückenstand, der offene Biss, der Überbiss und die Zahnkippung (meist aufgrund eines Engstandes). Bei Kindern, welche noch im Wachstum sind, kann oft eine herausnehmbare Zahnspange helfen. Doch wie ist es bei Erwachsenen?

Altbewährter Standard

Das Kieferwachstum ist bereits abgeschlossen und die Zähne haben ihre endgültige Position erreicht, oder? Nein. Auch im ausgewachsenen Kiefer lassen sich die Zähne um einige Millimeter verschieben. Unsere Zähne sind praktisch ein Leben lang in Bewegung. In vielen Fällen wird ein Zahnarzt bei Erwachsenen eine feste Zahnspange verordnen, welche mittels Brackets und Draht starken Druck auf die Zähne ausübt.

Kundenmeinungen lesen

Die herkömmliche Zahnspange

Die meisten Menschen kennen die feste Zahnspange in Form der Multibandapparatur. Bei dieser Art der Zahnkorrektur werden kleine Klammern, sogenannte Brackets, auf die Aussenflächen der Zähne geklebt. Durch die Brackets wird ein Drahtbogen gezogen und Drähte zusätzlich an den Backenzähnen befestigt. Die Drähte üben Druck auf die Zähne aus und bewegen sie so Stück für Stück in die gewünschte Position. Die Drähte müssen regelmässig vom Zahnarzt nachgezogen werden.

Zahnspangen-Alternativen

Die Kieferorthopädie hat sich über die Jahre deutlich weiterentwickelt und Zahnspangen können heute viel individueller angefertigt werden. Als Alternative zur Zahnspange beziehungsweise zur Aufwertung gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Lingualspange
  • Mini-Brackets
  • Keramik-Brackets
  • transparente Aligner

Die Lingualspange wird auf der Hinterseite der Zähne befestigt und ist damit nicht direkt sichtbar, verursacht aber mehrere Monate lang Probleme bei der Aussprache. Mini- und Keramik-Brackets sollen die Spange etwas weniger sichtbar machen als bei der Verwendung von Metall-Brackets, sind aber dennoch fest auf den Zähnen verklebt. Aligner können hier für viele Arten der Zahnfehlstellungen die beste Lösung bieten. Die Kunststoffschienen halten ohne Draht und Klammern, sind kaum sichtbar, sind zudem herausnehmbar und beeinträchtigen das Sprechen nicht. Sie üben aber genau wie die anderen Spangen-Varianten Druck auf die Zähne aus um diese in eine neue Position zu bewegen.

bestsmile Aligner

Aligner werden bei schwachen bis mittleren Zahnfehlstellungen eingesetzt und gehören zu den modernsten Zahnspangen unserer Zeit. Während feste Zahnspangen bereits seit den 1890er-Jahren benutzt werden, gibt es das Aligner-System erst seit 1998. Die Erfindung aus den USA hat das Gebiet der Orthodontie (Zahnregulierung) nachhaltig verändert. Die Kunststoffschienen werden aus durchsichtigem PET und PU hergestellt und sind damit beinahe unsichtbar. Es gibt keine Brackets und keine Drähte. Unangenehme Abdrücke mit Gips oder Alginat gehören bei der Aligner-Therapie ebenfalls der Vergangenheit an. Die Zähne der Patienten werden mittels 3D-Scan analysiert und der Behandlungsverlauf kann mit Computergrafiken vorab sichtbar gemacht werden.

Ein weiterer Vorteil ist die Flexibilität: Aligner können zum Essen oder beim Sport ganz einfach herausgenommen und auch vom Patienten selbst wieder eingesetzt werden. Je nach Grad der Zahnkorrektur dauert die Aligner-Behandlung nur 3 - 18 Monate*.

Termin vereinbaren

Hast du Interesse an einer Alignerbehandlung bei bestsmile? Vereinbare einfach einen kostenlosen Termin zur Beratung in einer Praxis deiner Wahl. Wir sind schweizweit in zahlreichen Städten vertreten und freuen uns auf deinen Besuch.