Nur bis 31.5.22: CHF 500.– Rabatt: mehr erfahren

Jetzt CHF 500.– Rabatt
auf deine Behandlung
Nur bis 31.5.22!
Zum Angebot

Indikationen

Zahnlücken schliessen mit transparenten Zahnspangen

Die Zahnlücke – Schönheitsideal oder optischer Makel? Mit Aligner oder Veneers kann bei einer Zahnlücke einfach und professionell nachgeholfen werden.

Zahnlücken schliessen mit transparenten Zahnspangen

Zahnlücke – Schönheitsideal oder optischer Makel?

Einige Menschen schwören auf das Markenzeichen Zahnlücke. Darunter auch bekannte Stars wie Madonna. Doch das Auseinanderklaffen von Zahnreihen, vor allem bei den oberen Schneidezähnen, ist auffällig. Manchmal leiden die Personen jahrelang darunter.

Eine Zahnlücke – im Fachjargon Diastema genannt – stört viele Menschen. Bei einer Zahnlücke zwischen den Frontzähnen geben gar viele an, dass ihr Diastema sie dazu veranlasst hat, automatisch die Hand vor den Mund zu halten oder sich abzuwenden, wenn sie lachen. Die Zahnlücke der Schneidezähne gehört für einige aber auch zum persönlichen Look und nicht jeder empfindet sie als ästhetisches Problem.

Diastema: Art und Ursache

Die Zahnlücke im Frontzahnbereich ist eine der bekanntesten Zahnfehlstellungen. Die meisten Zahnlücken entstehen zwischen den Schneidezähnen am Oberkiefer. Auch zwischen den hinteren Backenzähnen oder am Unterkiefer kann es grosse Zwischenräume und dadurch Zahnlücken geben. Vor allem das sogenannte Diastema mediale, der Spalt zwischen den vorderen Schneidezähnen, möchten viele aufgrund der grossen Sichtbarkeit schliessen lassen.

In der Zahnmedizin werden 3 Arten von Diastema unterschieden:

  • Echtes Diastema
  • Unechtes Diastema
  • Diastema mediale

Von einem echten Diastema spricht man, wenn die Zahnlücken erblich bedingt sind. Das Lippenbändchen sitzt dann so tief an der Innenseite, dass es zwischen den Schneidezähnen endet und diese nicht mehr zusammenrücken können. Auch zu kleine Schneidezähne können bei einem zu grossen Zahnbogen zu Zahnlücken führen, die als echtes Diastema gelten.

Liegt eine Missverhältnis von Zahngrösse und Kieferbreite vor, spricht man von einem unechten Diastema. Im Kiefer ist dann zu viel Platz, den die Zähne nicht ausfüllen können. Zahnverlust, zum Beispiel durch Unfälle, Karies oder Zahnfleischentzündungen, kann ebenfalls zu sichtbaren Zahnlücken führen, die allesamt dem unechten Diastema zugeordnet werden.

Das Diastema mediale bezeichnet zum Schluss die Lücke zwischen den mittleren Schneidezähnen – meistens im Oberkiefer. Grund ist auch hier häufig das Missverhältnis zwischen der Zahngrösse und des Zahnbogens.

Kinder, die sich im Wechsel von den Milchzähnen zu den bleibenden Zähnen befinden, haben oft viele Zahnlücken, die als unechtes Diastema bezeichnet werden. Da der Kiefer in diesem Fall schneller wächst, als die Milchzähne den Platz ausfüllen können, entstehen diverse Zahnlücken. Diese schliessen sich meist von alleine, wenn die bleibenden Zähne nachgewachsen sind und eine Behandlung ist nicht nötig.

Auch bei Zahnlücken im Erwachsenenalter ist eine Behandlung aus medizinischer Sicht häufig nicht nötig. In einigen Fällen können Zahnlücken jedoch das gesamte Kiefergelenk und die Kaufunktion beeinträchtigen, da durch die Fehlstellung nicht genügend Abstützung geboten wird. Lücken im Frontzahnbereich können zudem zu Sprachfehlern führen. In diesen Fällen wird eine Zahnkorrektur empfohlen. Für viele ist die Zahnlücke aber hauptsächlich ein ästhetisches Problem, welches korrigiert werden muss.

Ursachen von Zahnlücken

  • tiefes Lippenbändchen
  • zu kleine Zähne
  • unterschiedliche Zahngrössen
  • zu breiter Kiefer

Wie kann man eine Zahnlücke schliessen?

Komposit und klassische Zahnspangen

Um Zahnlücken zu schliessen, gibt es verschiedene kieferorthopädische Behandlungen. Mit Komposit - einem zahnfarbenen Füllungsmaterial - kann eine künstliche Verbreiterung modelliert werden. Der echte Zahn wird dann mit dem Komposit aufgebaut, um die nebenstehende Lücke zu schliessen und Fehlstellungen so zu kaschieren. Eine klassische Zahnspange mit Metall-Brackets kann ebenfalls zum Lückenschluss führen, ohne dabei auf einen Zahnersatz, Zahnkronen oder Implantate zurückzugreifen.

Veneers

Auch bestsmile bietet Behandlungsmöglichkeiten an, die sich zur Schliessung von Zahnlücken bestens eignen. Mit den bestsmile Veneers – hauchdünnen Verblendschalen – können sichtbare Lücken zu Nachbarzähnen langfristig geschlossen werden. Diese Methode eignet sich besonders für einen Lückenstand zwischen den Frontzähnen. Die massgeschneiderten Veneers werden hierbei auf den bestehende Zahn geklebt. Zahngrösse, Zahnform und Farbe können individuell angepasst werden, was für ein harmonisches und natürliches Zahnbild sorgt.

Aligner

Mit den bestsmile Aligner können Zahnlücken am gesamten Zahnbogen langfristig geschlossen werden. Die gesamte Zahnreihe wird damit Schritt für Schritt in die gewünschte Position gerückt, um die Zähne näher zueinander zu führen. Bei einer Zahnlücke zwischen den oberen Schneidezähnen dauert die Behandlung mit Aligner kaum länger als 4 Monate. In kurzer Zeit können so kleinere bis grössere Lücken korrigiert werden, ohne dass die transparente Zahnspange auffällt. Natürlich ist das Ergebnis abhängig vom Grad der Zahnfehlstellung und vom Gesamtzustand des Gebisses. Ob und in welchem Masse die durchsichtige Zahnspange deine Zahnlücke schliessen kann, erfährst du von unserem bestsmile Zahnarztteam vor Ort. Bereits über 20'000 zufriedene Kunden vertrauen dem Schweizer Marktführer für Zahnkorrekturen mit Aligner und Veneers.

Resultate ansehen

Weitere Behandlungsmethoden

Im Falle eines echten Diastemas kann es sein, dass die Behandlungsmethode mit Veneers, Aligner oder anderen Zahnspangen nicht ausreicht. Ein chirurgischer Eingriff ist dann nötig, um das Lippenbändchen zu entfernen. Die Entfernung der Weisheitszähne kann in manchen Fällen ebenfalls einen Lückenschluss mit sich ziehen, da sich der Platz im Kiefer dadurch verändert.

Zahnlücke schliessen bei bestsmile - so funktioniert's

Ob bestsmile Aligner oder Veneers deine Zahnlücke schliessen können, ist abhängig von deiner Ausgangssituation. Die transparente Zahnspange für die Behebung einer Zahnlücke gibt es zu einem fairen Preis - schon ab CHF 2490.– oder in Ratenzahlungen ab CHF 40.– pro Monat.

Auch die hauchdünnen Keramikschalen erhältst du ab einer monatlichen Rate von CHF 80.–. Je nachdem wie viele Veneers du für den Lückenschluss benötigst, variiert der Preis. Für welche Behandlungsmethode sich dein Fall eignet und wie viel die Korrektur deiner Fehlstellung kostet, erfährst du bei deinem kostenlosen Ersttermin.

Bei deinem Ersttermin wirst du persönlich von den bestsmile Zahnärztinnen und Zahnärzten beraten, ob eine Zahnschiene oder Veneers für deine Fehlstellung einsetzbar sind. Mit einem 3D-Scanner wird ein digitales Bild deiner Zähne erfasst. Im zweiten Termin stellt dir der bestsmile Zahnarzt deinen Behandlungsplan vor: Hier wird dir anhand einer 3D-Simulation gezeigt, wie sich deine Zahnlücke schliessen und wie die neue Zahnstellung aussehen wird. Entscheidest du dich für Aligner oder Veneers, werden diese in unserem Labor in Winterthur massgeschneidert für dich hergestellt.

Bei einer Aligner Behandlung erhältst du dein Set an transparenten Zahnschienen, die du im zweiwöchentlichen Rhythmus wechselst. Dank regelmässigen Terminen können wir kontrollieren, ob sich deine Zahnstellung in die richtige Richtung bewegt und deine Behandlung nach Plan verläuft.

Entscheidest du dich für Veneers, erhältst du erst ein Provisorium, um dein neues Lächeln auszuprobieren. Die Produktion deiner Veneers startet erst dann, wenn du damit zufrieden bist. Die Verblendschalen aus Keramik werden dann von unseren Zahnärzten auf deinen Zähnen angebracht. Egal für welche Behandlungsmethode du dich entscheidest, das bestsmile Team ist gerne für dich da.

Gratis Termin vereinbaren